Liebe Gäste,

wir begrüßen Sie herzlich im Schullandheim Hobbach.

Damit sich auch die Gäste nach Ihnen ebenso wohl fühlen können, bitten wir Sie um Einhaltung folgender Hausordnung:

Grundsätzliches:

  1. Tragen Sie bitte in allen Gebäuden Hausschuhe.
    Für Straßenschuhe stehen eigens vorgesehene Regale zu Verfügung.
  2. Beziehen und richten Sie die Betten bitte selbst. Am Ende Ihres Aufenthaltes werfen Sie die abgezogene Bettwäsche in die bereitgestellten Wäschekörbe.
  3. Kehren und räumen Sie bitte zu Ihrem eigenen Wohlbefinden Wohnräume, Gänge und andere genutzte Räume (z.B. Klassenzimmer, Schuhraum, Werkraum) täglich.
  4. Als Umweltzentrum legen wir Wert darauf, dass Abfälle getrennt und recycelt werden: Das Hauspersonal leert die Abfallbehälter auf den Gängen täglich (außer am Wochende).
    WICHTIGER HINWEIS:
    Auf Wanderungen oder Gängen in den Ort werden immer wieder Abfälle (z.B. Verpackungen) weggeworfen. Oft erhalten wir böse Beschwerdebriefe der Bürger darüber. Bitte sorgen Sie dafür, dass Abfälle ordnungsgemäß entsorgt werden!
  5. Bitte mit Energie und Wasser sparsam umgehen!
  6. Nach dem Waschen sollten täglich zwei Schüler je Waschraum die Waschbecken reinigen.
  7. Bereiten Sie in den Wohn- und Schlafräumen aus hygienischen Gründen keine Speisen zu bzw. halten Sie keine Mahlzeiten ab.
  8. Der Küchendienst ist Schullandheimtradition. Er deckt den Tisch, räumt ihn ab und trocknet Geschirr sowie Besteck ab. Die Lehrkraft bzw. der Gruppenleiter benennt bitte jeweils hierfür vier Helfer. Diese finden sich 15 Minuten vor den Mahlzeiten in der Küche ein.
  9. Folgende Richtzeiten haben sich bewährt:
    – Frühstück: 08.00 Uhr
    – Mittagessen: 12.00 Uhr
    – Abendessen: 18.00 Uhr
    – Mittagruhe: 13.00 Uhr – 14.00 Uhr (Ruhe im Bereich des Heimes)
    – Nachtruhe: 21.00 Uhr – 07.00 Uhr
    Andere Zeiten können Sie in Ausnahmefällen mit der Heim- bzw. Küchenleitung absprechen.
  10. Vor der Abreise bitten wir, alle Abfälle im Heim und auf dem Gelände zu beseitigen.
  11. Melden Sie bitte entstandene Schäden oder festgestellte Mängel bei der Heimleitung. Die meisten Schäden werden von Haftpflichtversicherungen gedeckt.
  12. Am Abreisetag müssen die Schlafräume bis 8.30 Uhr besenrein geräumt sein, damit sie für die nachfolgenden Klassen (Gruppen) gesäubert werden können.
  13. Zu Ihrer eigenen Sicherheit geben wir Ihnen nach Ihrer Ankunft Informationen über das Verhalten in Notfällen (Sanitätsraum, Fluchtweg, Notbeleuchtung, Feuerlöscher). Diese geben Sie bitte an die Schüler bzw. an die Teilnehmer Ihrer Gruppe weiter.
  14. Offenes Feuer und Rauchen sind in allen Räumen des Schullandheimes ausnahmslos verboten. Dies gilt auch für Einzelzimmer von Lehr- und Aufsichtspersonen!
  15. Das Mitbringen von Haustieren ist nicht gestattet!
  16. Das Benutzen von Radios, Recordern sowie Musikinstrumenten liegt eigenverantwortlich im Ermessen der Lehrkraft bzw. des Gruppenleiters. Die übrigen Gäste dürfen aber nicht gestört werden.
  17. Gerne können Sie den Grillplatz benutzen. Das Personal des Schullandheimes hilft Ihnen bei der Organisation. Aus Sicherheitsgründen bitten wir um Einhaltung der Grillplatzordnung.
  18. Das Schullandheim bietet Ihnen mehrere Spiel- und Sportplätze. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr und ohne Aufsicht durch das Schullandheim-Personal.
  19. An heißen Tagen können unsere Gäste in der Elsava auf eigene Verantwortung baden. Es dürfen allerdings keine Veränderungen (z.B. Aufstauen o.ä.) erfolgen, und es muss jegliche Verschmutzung vermieden werden! Der Badebereich ist mit Pfählen gekennzeichnet.
  20. Der Weiher im Steinbruch ist Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere und steht für das Erforschen und Beobachten im Rahmen des schullandheimgemäßen Unterrichts zur Verfügung. Er ist nicht als Spielraum zu benutzen.

Wir bedanken uns auch im Namen der Nachbeleger für die Einhaltung der Hausordnung und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!

Ihre Heimleitung