Neues Fortbildungsprogramm im Rhöniversum

Angebot_im_RhoeniversumAuch für das neue Schuljahr 2020 gibt es wieder Lehrer-Fortbildungen im Verbund des Rhöniversums. Neu ist, dass der Plan bis Ende 2020 aufgestellt wurde, um künftig nicht mehr Schuljahrsbezogen sondern dem Kalenderjahr entsprechend diese Fortbildungen anzubieten und zu bewerben, erklärte der Geschäftsführer der Umweltbildungsstätte Oberelsbach, Bernd Fischer, der anlässlich der Präsentation der neuen Fortbildungen mit Joachim Schneider (Pädagogischer Fachbetreuer) zum Schullandheim Bauersberg gekommen war.
Die Leiterin des Studienhauses Dr. Andrea Schmitt und ihre Mitarbeiterin Daniela Kessler stellten gemeinsam mit den Vertretern aus Oberelsbach das Fortbildungsangebot vor, das bereits am 18. und 19. November mit der Vorstellung des Schullandheims Bauersberg beginnt.
Jedes Jahr stellt sich das Schullandheim vor, allerdings stets mit einem anderen Schwerpunkt. In diesem Jahr geht um den „Sternenpark Rhön in unserem Sonnensystem“ und die Problematik der „Lichtverschmutzung“, um „Orientierung im Gelände“ sowie um „Gesteine und Vulkane in der Rhön“.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit die angebotenen Module selbst auszuprobieren und das Schullandheim mit seiner Ausstattung kennen zu lernen.
Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten und Jahrgangsstufen, die das Haus kennen lernen möchte, einen Aufenthalt mit ihrer Klasse bereits gebucht haben oder dies vorhaben.
Im nächsten Jahr wird bei dieser Fortbildung um die Vorstellung der Wasserschule gehen. Wie Schmitt mitteilte, seien auch schon Anmeldung eingegangen.

Die Kommentare sind geschlossen.